Mehr als 750 Vertriebspartner unterstützen Nokia

Mehr als 750 Vertriebspartner unterstützen Nokia

nokia logoNokia gab heute bekannt, dass sich seit der Einführung des Nokia for Business Channel Programs vor knapp drei Monaten weltweit bereits mehr als 750 Unternehmen für die Bereiche Mobilität (Mobility), professionelle Sprachlösungen (Business Voice) und Sicherheit (Security) angemeldet haben, um am branchenweit umfassendsten Eco-System zur Bereitstellung offener Mobilitätslösungen für Unternehmen teilzuhaben.

Dieses Distributionssystem über mehrere Vertriebswege garantiert, dass Unternehmenskunden sowohl über Netzbetreiber, als auch über IT-Kanäle betreut werden – vertraute und bevorzugte Geschäftskanäle.

Mobilität wird für viele Unternehmen zu einem zunehmend wichtigen Wachstumsfaktor, doch die Vorteile der unterschiedlichen Mobilitätslösungen zu vergleichen und dann die beste Strategie auszuwählen, kann eine Herausforderung darstellen“, so John Mason, Vice President für Global Channels und Netzbetreiber im Unternehmensbereich Enterprise Solutions bei Nokia.

„Unternehmen jeder Größe wenden sich bei der Einführung ganzheitlicher Lösungen mit echtem Mehrwert gezielt an Vertriebspartner, denen sie vertrauen. Mit umfassenden Schulungen und finanzieller Unterstützung können wir die Bereitstellung von Mobilitätslösungen für Geschäftskunden beschleunigen und vereinfachen, und so die Vorteile einer wirklich mobilen Organisation aufzeigen.“

Know-how durch Teilnahme in mehreren Bereichen erweitern

Ziel des Nokia for Business Channel Program ist es, Vertriebspartnern die Möglichkeiten, Ressourcen und finanzielle Unterstützung zu bieten, ihre Kernkompetenzen wirksam einzusetzen und gleichzeitig ihr Know-how über zusätzliche Nokia Business-Lösungen zu erweitern.

Tatsächlich bietet das Wachstumspotenzial der Mobilität im Unternehmen einen Anreiz sowohl für neue wie für bestehende Partner, die deshalb eine Partnerschaft mit Nokia anstreben, dem weltweiten Marktführer im Bereich der mobilen Kommunikation. Von den über 750 teilnehmenden Partnerunternehmen haben sich mehr als 40 Prozent für zwei oder mehr technologische Partnerschaften angemeldet.

Dies spiegelt den Wunsch wider, komplette Mobilitätslösungen anzubieten. Viele Unternehmen, darunter beispielsweise das US-amerikanische Unternehmen FishNet Security, haben bereits am vorherigen Nokia Channel Program teilgenommen und sich jetzt entschieden, ihr Know-how zu erweitern und ihr Geschäftspotenzial zu optimieren.

Weltweit überzeugende Partnerliste

Die Teilnehmer des Nokia for Business Channel Program kommen aus aller Welt und ermöglichen Geschäftskunden nun den Zugang zu 30.000 Experten im Technischen Support und mehr als 50.000 Vertriebsmitarbeitern in über 140 Ländern. Das Programm verzeichnet in der Region Europa, Naher Osten und Afrika mehr als 400 registrierte Vertriebspartner, in Nord- und Südamerika mehr als 225 Partner und über 125 Partner im asiatisch-pazifischen Raum.

In Deutschland war die spontane Resonanz mit mehr als 40 lokalen Vertriebspartnern, die sich unmittelbar nach Ankündigung am Programm angemeldet haben, sehr groß. Über 50 Prozent nehmen an mehr als einer technologischen Partnerschaft teil, um ihre Geschäftsmöglichkeiten im Bereich der Unternehmensmobilität zu optimieren und alle Vorteile und Vergünstigungen des Programms zu nutzen.

Seit der Anmeldung zu dem Programm im letzten Herbst hat die deutsche Tochter der Computacenter plc, in Deutschland eines der größten Systemhäuser, eine kontinuierliche Steigerung der Kundenzufriedenheit erreicht: „Wer gewinnen will muss schnell sein! Mobile Unternehmen sind viel schneller als Unternehmen, die sich in ihren Büros verschanzen. Mobile Lösungen helfen den schnellen Unternehmen dabei, ihren Vorteil weiter auszubauen.“, erläutert Dr. Jörg Kastrup, Director Networking bei Computacenter. “Durch die Teilnahme an dem Nokia for Business Channel Program bauen wir unsere Expertise im Bereich der Unternehmensmobilität aus. So können wir unsere Kunden mit diesen rasch wachsenden Technologien immer auf dem aktuellen Stand halten.“

Computacenter war in Deutschland der erste Partner, der sich für alle drei Bereiche (security, mobility und business voice) des Nokia for Business Channel Program angemeldet hatte. „Wir investieren seit Jahren auf breiter Front in Mobility, Voice und Security. Wir erwarten, dass dieser Geschäftsbereich sich von ca. 70 Millionen Euro in 2006 auf über 150 Millionen Euro in 2009 mehr als verdoppeln wird.“, so Dr. Kastrup.

Online-Ressourcen für Vertriebspartner

Um den Start des Nokia for Business Channel Programs am 1. Januar zu unterstützen, hat Nokia in diesem Monat zusätzlich ein Nokia for Business Partner Center angekündigt. Dabei handelt es sich um ein umfassendes Online-Portal, das detaillierte Informationen bietet und über das Partner ihre Geschäftspläne während des gesamten Jahres laufend optimieren können.

Teile des Partner Centers werden von Salesforce.com betreut, um allen Vertriebspartnern eine moderne, aktuelle Möglichkeit zur Steuerung und Kontrolle ihrer Anforderungen seitens des Programms und der Vorteile, die es ihnen bringt, an die Hand zu geben. Dazu gehört die Status-Kontrolle von Marktentwicklungszuschüssen, potenziellen Kunden, der technischen und der Vertriebzertifizierung, der Schulungsakkreditierung sowie finanziellen Anreizen. Über Partner Center haben die akkreditierten Partner zudem Zugriff auf Marketing-Tools, Schulungen, Produktinformationen und Supportleistungen.

Nokia hat außerdem einen Partner Locator eingeführt, ein Online-Tool, das unter www.nokiaforbusiness.com/partnerlocator verfügbar ist und Endkunden dabei hilft, qualifizierte Vertriebspartner im Bereich Unternehmensmobilität zu finden. Das Tool gibt Kunden Zugang zu Referenzen und Kontaktdaten von Nokia for Business Channel Partner auf Basis von geografischen Suchkriterien.

Das Nokia for Business Channel Program nimmt weiterhin neue Partner auf. Detaillierte Informationen zum Programm und zur Registrierung finden Sie im Internet unter www.nokiaforbusiness.com/partnerlocator.

Interessante Beiträge: